fotostory: checka's faulheit und versagen heute.

Forum für Fotos und Kunst aller Art / A forum for pictures and arts of all kind

Beitragvon Psychatog » Fr 27.Apr 2007, 18:14

hände heben auf auforderung ist wirklich nicht das gelbe vom ei aber das muss jeder mitsich selbst ausmachen...manche wollen die hände heben,trauen sich aber nicht und da hilft dann die masse schon mit
Vita mihi mors est.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 338
Registriert: So 04.Mär 2007, 19:15
Wohnort: Schwabach im Frankenland

Beitragvon crazy creature » Fr 27.Apr 2007, 18:21

Für mich ist das Händeheben einfach ein Zeichen der Anbetung, und ich erwiese Gott meine Achtung und Verehrung wann und wie ich will, da lasse ich mich nicht von der Menge beeinflussen, wenn ich nicht in der Stimmung bin.
Das Avi...
Glauben ist schwer, aber nichts zu glauben ist unmöglich.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 258
Registriert: So 22.Apr 2007, 13:19
Wohnort: Frauenfeld, Switzerland

Beitragvon mili » Sa 28.Apr 2007, 16:28

soo... da Mili keinen eigenen Mili-faulheits-thread eröffnen will und checka ihr sicher nicht böööse ist, dachte sie, sie setze ihre faulheitsgeschichte hier hin...

aallso.. Freitag bei der Arbeit (Pratkikum in der Spedition (Lager):

1. Milis Auftrag: leere, kapute und unbrauchbare Kartonkinsten zusammenquetschen und ins unter Lager bringen.
Mili mag nicht nach unten ein Palett holen gehen, holt darum nur Rolli, stellt diesen neben den Stuhl (der gaaaanz zufälligerweise neben den Kartonkisten steht :roll: ) und fängt an die Kisten, sitzent versteht sich, zu zerschneiden, zusammenzulegen und schön (Mili fand es jedenfalls schön und gut) auf den Rolli zu legen. Dabei wurde sie vom Chef der Spedi ausgelacht (da sie es eben sitzend gemacht hat (Mili hatte sowiso schon die ganz Woche kommentare abgäh dass sie so viel stehen musste (im Büro ist sie dies nicht gwanet)).

2. Als Mili fertig war, nimmt sie Rolli, geht mit ihm in den Lift (das war das schwierigste Manöver, da es dort holprig war und das zeug könnte ja wieder abefallen), fährt hinunter.

Bild

3. Mili geht aus dem Lift raus... immer noch einigermassen vorsichtig... denkt sich dann: jaja.. die 4 Meter schaff ich jetzt noch locker.. will schneller gehen..

ooooppppss...

Bild

4. Mili fährt mit dem noch bleibendem Rest zur Kartonhalde... ladet ab... fährt auf dem Rolli diese 4 Meter zurück (nee.. laufen wäre viel zu anstrengend!!!) ladet den runter gefallenen Teil wieder auf...
will diesmal wieder mit dem Rolli fahren (ist viel besser, 1. schneller (naja, dachte sie sich jedenfalls, 2. bequemer, 3. fällt so das Karton nicht mehr runter)

Bild

5. Leider hatte Mili zuwenig Schwung genommen und blieb ca. 1m vor dem Ablageort stehen, hat leider zu kurze Armen um sich dort von den Paletts hinzuziehen..
Nun probiert mili mit schwungvollen Bewegungen den Rolli wieder zum Fahren zu zwingen. Leider geht dieser aber mehr Rückwärts als vorwärts :( und so musste Mili wieder einen Fuss an den Boden stellen und angeben (sehr deprimierend!!!)

Ach und wieso Mili das hier in dritter Person schreibt:
"Wenn es jemandem schwer fällt eine Aussage zu machen, kann es helfen, wenn er über sich selbst in der 3. Person spricht."
(Zitiert aus: Roules/Tipps für Gruppengespräch/Vertiefungszeiten (kurz gesagt: Kleingruppenzeiten) des Smartcamps (Konflager der YouthPlus (BPlus))
Da muss man realistisch sein...
Benutzeravatar
 
Beiträge: 7941
Registriert: Mo 03.Jul 2006, 8:17

Beitragvon Checka » Sa 28.Apr 2007, 16:55

hahah :D lustich

hm, wir haben ne kartonpresse..

mir fällt gerade ein, einmal sind wir mitm rolli die garagen-einfahrt runtergebrettert, zu zweit, inklusive nem schweren palleten-rahmen..
als wir das tor passieren, wird uns schlagartig bewusst, das da n parkierter wagen steht. ich spring ab, und mein damaliger oberstift hat knäppstens ausweichen können.. :D
liberté, égalité, fraternité. résistance.

wo ist der gott den du mir bringst
auf deinen horizont niedersingst?
du reichst ihn mir in deiner hand,
klein, durchschaut und ganz erkannt.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 10192
Registriert: So 18.Dez 2005, 14:24
Wohnort: safenwil, helvetien

Beitragvon mili » Sa 28.Apr 2007, 17:06

*lol*
Da muss man realistisch sein...
Benutzeravatar
 
Beiträge: 7941
Registriert: Mo 03.Jul 2006, 8:17

Beitragvon Hellig Usvart » Mi 30.Jan 2008, 23:39

danilos faulheit und versagen heute:

danilo hat ein "gnursch". wie immer. deshalb will er mal aufräumen. jedoch will er dazu natürlich musik hören. der kopfhörer am pc ist dafür unpraktisch.

die böxli sind aber seit dem snow weekend immer noch eingepackt... danilo hat anschiss und will die nicht extra noch auspacken und aufstellen.
Bild

er schaut sich nach alternativen um. der kopfhörer liegt auf dem tisch.
Bild

am boden hats ne cd spindel.
Bild

systemlautstärke hoch. winamp lautstärke hoch.
Bild

winamp equalizer einschalten und vorverstärker auf maximum
Bild

danilo würgt das headset in den cd spindel deckel rein.
Bild

fertig ist der lautsprecher. jetzt kanns ans aufräumen gehen.

fazit: hätte danilo diese scheiss fotodoku nicht gemacht hätte er in der selben zeit die böxli auspacken und sein zimmer blitzblank putzen können... :roll:


allerdings hätte er sich dann im voraus etwas überlegen müssen, und nach langem kombinieren zum schluss kommen müssen dass auspacken und aufräumen schneller geht als dokumentieren. und dieser prozess von nachdenken und schlussfolgerung ziehen hätte wohl noch länger gedauert als diese doku.

fazit 2: faulheit faulheit über alles! \m/
"Freiheit bedeutet die Freiheit, zu sagen, dass zwei und zwei vier ist. Gilt dies, ergibt sich alles übrige von selbst." - George Orwells "1984"
Benutzeravatar
 
Beiträge: 11425
Registriert: Mo 08.Jan 2007, 11:25

Beitragvon Checka » Do 31.Jan 2008, 17:24

hehehe, de geilscht :D
liberté, égalité, fraternité. résistance.

wo ist der gott den du mir bringst
auf deinen horizont niedersingst?
du reichst ihn mir in deiner hand,
klein, durchschaut und ganz erkannt.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 10192
Registriert: So 18.Dez 2005, 14:24
Wohnort: safenwil, helvetien

Beitragvon Spy » Do 31.Jan 2008, 20:29

Eine sehr, sehr kreative Idee Danilo!
Auch wenn sie total unnötig ist. :wink:
"Der Mensch ist viel unmoralischer, als er es gerne wahrhaben möchte, zugleich ist er viel moralischer, als er weiss." Sigmund Freud
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2684
Registriert: Do 27.Okt 2005, 13:52
Wohnort: Confoederatio Helvetica

Beitragvon tehbolley » Do 31.Jan 2008, 20:55

Das arme Headset ;) Da spürst du nun sicher nie mehr Feinheiten aus der Musik raus :lol:
BUT I REFUSE TO BREATHE THE BREATH OF THE FAILURE

Bild
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4699
Registriert: Sa 06.Mai 2006, 17:44
Wohnort: Aarberg

Beitragvon Brunnen_Headbang » Mo 01.Mär 2010, 1:07

geiler thread ihr seid super! zu den E-drinks!
Mein favorit ist (logisch) Remuss von der tuningmesse!
la resurrezione hat folgendes geschrieben:
mili hat folgendes geschrieben:
KRIEG!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Genau. Lasst uns Frauen jagen.

ich jag lieber lahme zu langsam fahrende autos
Ehret die Frauen Sie backen und tröölen.
himmlische Kuchen für irdische Löölen

Fällt in der Schweiz der erste Schnee fährt der Schweizer Chevrolet
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3002
Registriert: Di 29.Apr 2008, 11:58
Wohnort: Bern East-coast

Vorherige

Zurück zu Bilder & Kunst / Pics & Art

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron